Bewegungsapparat Urologie

MRI Becken

Leiden Sie an wiederkehrenden Schmerzen im Becken? Diese können sich bei alltäglichen Arbeiten, durch ins Bein ausstrahlende Schmerzen, aber auch beim Wasserlassen, Stuhlgang oder während sexueller Aktivitäten zeigen. Mit der Magnetresonanztomographie des Beckens bei ARISTRA lassen sich Ursachen für Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen im Bereich des Beckens lokalisieren.

img

Beschwerden, wegen denen ein MRI des Beckens angebracht sein kann

  • Schmerzen bei alltäglichen Arbeiten
  • Wiederkehrende Schmerzen
  • Stechende Schmerzen
  • In das Bein ausstrahlende Schmerzen
  • Unterleibsschmerzen
  • Hüftbeschwerden
  • Probleme beim Wasserlassen und beim Stuhlgang
  • Schmerzen bei sexueller Aktivität
  • Rötung oder Überwärmung

Expert:innen Bewegungsapparat und Urologie

Das MRI wird zur Beurteilung des Beckens und der umgebenden Weichteile verwendet. Darunter fallen Organe, Muskulatur, Sehnen, Nerven, und Schleimbeutel. Die MRI-Untersuchung erfolgt in der Regel in Rückenlage und dauert ungefähr 20 Minuten.

Ziel ist es den Ausgangspunkt von Schmerzen und anderen Beschwerden zu finden. Mit Hilfe der Ergebnisse des Scans können weiterbehandelnde Mediziner frühzeitig eine Therapie auswählen und so langanhaltende Folgeschäden minimieren oder auch ganz vermeiden.

Die MRI-Untersuchungen des Beckens bei ARISTRA werden in Zusammenarbeit mit international anerkannten Expert:innen fortlaufend weiterentwickelt. So können die Aufnahmen vor Ort mit modernster Aufnahmetechnik und nach neuestem Stand der Wissenschaft angefertigt werden. Die Auswertung Ihrer Aufnahmen wird durch unsere Spezialist:innen nach dem Vier-Augen-Prinzip durchgeführt. So überprüfen wir möglichst genau auf alle eventuellen Ursachen.

Auf einen Blick

Die ARISTRA-Spezialist:innen freuen sich darauf Sie vor Ort begrüssen zu dürfen. In den modernen Praxisräumlichkeiten erwarten Sie eine angenehme Atmosphäre, kurze Wartezeiten und eine persönliche ärztliche Betreuung während der gesamten Untersuchung.

Auf einen Blick

Ablauf

  • time

    20 Minuten

  • checkmark

    Persönliches Befundungsgespräch

Untersuchung

  • checkmark

    Strahlungsfrei

  • checkmark

    Schnelle Terminvergabe

Die Kosten für die Behandlung werden in der Regel von den Krankenkassen übernommen. Selbstzahler können sich ein individuelles Angebot einholen.

Bildbeispiele

Termin vereinbaren

In der Regel können wir Ihnen kurzfristig einen Termin zur MRI-Untersuchung anbieten. Sie können ihren Wunschtermin über dieses Formular anfragen oder uns telefonisch direkt an unseren Standorten erreichen.

Success!

You have successfully booked an appointment.