MRI-Untersuchung:
Ihr Radiologie-Termin in Düsseldorf

Die MRI-Untersuchung in Düsseldorf führt Marcel Sokolowski sowie das Team der Praxis durch. Als Teil von ARISTRA haben Sie Zugang zu einem internationalen Expert:innen-Netzwerk – so wird bei schwierigen Befunden stets ein:e Spezialist:in für das jeweilige Fachgebiet der Radiologie herangezogen.
Rufen Sie uns gerne an
Marcel Sokolowski
Marcel Sokolowski

Facharzt für Radiologie
Experte für kardiale Bildgebung
Marcel Sokolowski ist Facharzt für Radiologie und Experte für kardiovaskuläre Bildgebung, insbesondere für die Magnetresonanztomographie des Herzens. Er war viele Jahre im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Universitätsklinik Köln tätig.
Marcel Sokolowski ist Facharzt für Radiologie und Experte für kardiovaskuläre Bildgebung, insbesondere für die Magnetresonanztomographie des Herzens.
Inhaltsverzeichnis

Unser Radiologie-Zentrum in Düsseldorf

Berliner Allee 44
40212 Düsseldorf
Deutschland
Mo. bis Fr. 8:00 – 16:00 Uhr
Parkhaus Crown, Berliner Allee 52, 40212 Düsseldorf oder Q-Park Stilwerk, Grünstrasse 15, 40212 Düsseldorf
Öffentliche Verkehrsmittel in direkter Umgebung ermöglichen Ihnen eine bequeme Anreise.
Strassenbahnlinien: Steinstrasse/Königsallee oder Berliner Allee (je drei Minuten Fussweg)

You are currently viewing a placeholder content from Google Maps. To access the actual content, click the button below. Please note that doing so will share data with third-party providers.

More Information
Anfahrt (Google Maps)
In Düsseldorf erwarten Sie eine angenehme Atmosphäre, kurze Wartezeiten und eine persönliche ärztliche Betreuung während der gesamten Untersuchung.
„Modernste, technisch gestützte Diagnostik spart viel Zeit – und das ist vor allem wichtig, wenn es um schwere und schmerzhafte Krankheitsbilder geht. Nur so kann die individuell angemessene Therapie schnell begonnen werden.“
Marcel Sokolowski, Facharzt für Radiologie

Diagnostische Radiologie in Düsseldorf:
Ihre MRI-Untersuchung

Ihr MRI-Termin in unserer Praxis – auch kurzfristig

Eine MRI-Untersuchung kann Aufschluss über verschiedene Erkrankungen bieten. In den meisten Fällen erhalten Sie von Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt eine Überweisung für eine MRI-Untersuchung. Die bildgebende Diagnostik kann bei einer Vielzahl von Beschwerden zum Einsatz kommen.

Ihren MRI-Termin können Sie als Privatpatient:in oder Selbstzahler:in montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr telefonisch unter 0211 538 039 83 vereinbaren. Ausserhalb unserer Sprechzeiten können Sie gerne auch einen Online-Termin vereinbaren und hier ganz bequem Ihren Wunschtermin angeben. In unserer Praxis fertigen wir ausschliesslich MRI-Aufnahmen an. Diese Art der Diagnostik ist schonend und strahlungsfrei. Ein CT – also eine Computertomographie – sowie Röntgen-Aufnahmen oder eine Ultraschall-Untersuchung führen wir nicht durch.

Gut zu wissen: Wir bieten auch kurzfristige MRI-Termine an – für eine rasche Diagnose und einen schnellen Therapiebeginn!

Sie kommen zur MRI-Untersuchung in die Praxis in Düsseldorf

Die radiologische Praxis liegt südlich der Stadtmitte und ist von der Haltestelle Steinstrasse/Königallee bzw. Berliner Allee in wenigen Minuten zu erreichen. Patient:innen, die mit dem Auto zu uns kommen, finden Parkplätze im Parkhaus Crown sowie im Q-Park Stilwerk. Beide Parkhäuser liegen in unmittelbarer Nähe zur Praxis.

MRI-Untersuchung trotz Angst

Eine MRI-Untersuchung ist sehr sicher und hinterlässt keine Veränderungen im Körper. Nichtsdestotrotz haben manche Menschen Bedenken oder Sorgen vor einem MRI. Das Team unserer Praxis ist während der gesamten Untersuchung für Sie da – Sie sind hier in guten und sicheren Händen. Während der Untersuchung sind Sie über Kopfhörer mit dem Team in Kontakt und können die MRI über einen Notfallknopf jederzeit abbrechen.

Bedenken Sie jedoch, dass die wichtige und oft auch dringende Erstellung der Diagnose dann meist nicht möglich ist. Um Patient:innen mit Angst vor dem MRI dennoch die Möglichkeit zu geben, die Untersuchung durchführen zu lassen, können wir Ihnen eine kleine Dosis Beruhigungsmittel geben. Wenn sie dieses Angebot wahrnehmen möchten, müssen Sie jedoch eine Begleitperson mitbringen, die Sie sicher nach Hause bringt. Sie selbst dürfen für einen längeren Zeitraum nicht mehr aktiv am Strassenverkehr teilnehmen.

Gut zu wissen: In Düsseldorf arbeiten wir mit einem modernen 3-Tesla-MRI-Gerät vom Modell Siemens Skyra 3T. Dieses besitzt eine 70 Zentimeter grosse Öffnung und eine verkürzte Magnetlänge. Dadurch fühlen sich Patient:innen in der Regel weniger eingeengt und können die Untersuchung trotz Klaustrophobie durchführen lassen.

Wann darf eine MRI nicht durchgeführt werden?

Da die Magnetresonanztomographie ein sicheres Verfahren ist, mit dem sogar Schwangere untersucht werden können, gibt es nur wenige Einschränkungen. Ein Herzschrittmacher kann jedoch eine solche Einschränkung darstellen. Befindet sich der Bereich des Körpers, der untersucht werden soll, nah am Herzschrittmacher, kann das Magnetfeld dessen Funktion beeinträchtigen. In diesen Fällen empfehlen wir andere Untersuchungen der Radiologie, wie etwa eine Computertomographie (CT) oder eine Röntgen-Aufnahme.

Schrauben und andere Implantate, die nach einer vorherigen OP noch im Körper sind, stellen meist kein Problem dar. Teilen Sie unseren Ärzten dies über den Aufklärungsbogen jedoch stets mit – Auffälligkeiten auf den Aufnahmen sind so bei der Erstellung des Befundes leichter einzuordnen.

Wie funktioniert ein MRI?

Im MRI-Gerät wird durch elektrische Spulen ein starkes Magnetfeld erzeugt. Die Moleküle im Körper richten sich für die Dauer des MRI nach diesem Magnetfeld aus. Mittels elektromagnetischer Signale können dann über verschiedene Techniken dreidimensionale Bilder des Körpers erstellt werden. Diese Bilder zeichnen sich durch einen sehr guten Kontrast zwischen verschiedenen Geweben aus (Fett, Organe, Muskeln, Knochen etc.). Die modernen Geräte in unserer Praxis ermöglichen so eine präzise Diagnostik und daraus folgend eine effektive Therapie.

Unsere Radiologen beurteilen die Aufnahmen

In Düsseldorf decken unsere Ärzte ein grosses Spektrum der Radiologie ab.

Dr. med. Thomas Hambrock ist Experte für Prostatakrebs und onkologische Radiologie. Der Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeiten im Universitätsklinikum Radboud, Nijmegen, Niederlanden, liegt auf der Entwicklung fortschrittlicher MRI-Sequenzen in onkologischer Bildgebung.

Marcel Sokolowski ist Facharzt für Radiologie und Experte für kardiovaskuläre Bildgebung, insbesondere für die Magnetresonanztomographie des Herzens.
Er war viele Jahre im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie der Universitätsklinik Köln, zuletzt als Funktionsoberarzt tätig. Dabei eignete er sich ein breites Wissensspektrum zur Diagnostik von Erkrankungen sämtlicher Organsysteme und zu bildgestützten Therapien an.

Beide Ärzte bringen sehr viel Erfahrung auf ihrem jeweiligen Schwerpunktgebiet mit und erstellen dank ihres profunden Fachwissens eine präzise Diagnose.

Rücksprache mit dem ARISTRA-Netzwerk bei Unklarheiten

Der Vorteil des ARISTRA-Netzwerkes liegt in der grossen Bandbreite der verschiedenen Schwerpunkte unserer national und international tätigen Ärzt:innen. Bei Unklarheiten oder schwierigen Fragestellung übermitteln Dr. med. Thomas Hambrock und Marcel Sokolowski Ihre Aufnahmen an die/den jeweilige:n Expert:in und klären den Befund ab. Auf diese Weise werden Ihre MRI-Bilder von einer/einem Spezialist:in des jeweiligen Fachgebietes beurteilt.
Prof. Dr. med. Wibke Müller-Forell
Prof. Dr. med.
Wibke Müller-Forell
Prof. Wibke Müller-Forell ist emeritierte Professorin der Universität Mainz und leitete dort kommissarisch das Institut für Neuroradiologie.
Prof. Dr. med. Wibke Müller-Forell
Prof. Shinji Naganawa
Prof.
Shinji Naganawa
Prof. Shinji Naganawa ist Pionier der Innenohrbildgebung und beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit der Optimierung der MR-Protokolle von Innenohrpathologien.
Prof. Shinji Naganawa
Prof. Dr. med. Philipp Bäumer, MSc
Prof. Dr. med.
Philipp Bäumer
Prof. Dr. med. Philipp Bäumer ist Facharzt für Radiologie mit der Zusatzbezeichnung Neuroradiologie. Er ist Experte für die Bildgebung peripherer Nerven.
Prof. Dr. med. Philipp Bäumer, MSc
Spezialisierte
Radiologie
Marcel Sokolowski
ARISTRA Icon
Dr. med. Matthias W. Wagner
Dr. med. Matthias W. Wagner
Dr. med.
Matthias W. Wagner
Dr. med. Matthias Wagner ist Experte für pediatrische Neuroradiologie. Seine jahrelange Erfahrung sammelte er in der Schweiz, den USA und Kanada.
PD Dr. med. Yasemin Tanyildizi
PD Dr. med. Yasemin Tanyildizi
PD Dr. med.
Yasemin Tanyildizi
PD Dr. med. Yasemin Tanyildizi ist Fachärztin für Radiologie. Sie ist Expertin für Neuroradiologie und hat lange Jahre an der Universitätsmedizin Mainz geforscht.
PD Dr. med. Christoph Agten
PD Dr. med. Christoph Agten
PD Dr. med.
Christoph Agten
PD Dr. med. Christoph Agten ist Experte für muskuloskelettale Radiologie mit Schwerpunkt auf den Bewegungsapparat. Er hat mehrere Jahre in Zürich geforscht.

Besprechung Ihres Befundes mit unseren Radiologen

Ihren Befund erhalten Sie in der Regel bereits kurz nach der Untersuchung via QR-Code. Im Anschluss besprechen unsere Ärzte diesen mit Ihnen und erläutern die wichtigsten Erkenntnisse. So erhalten Sie rasch Gewissheit hinsichtlich der Diagnose. Auch Ihr:e überweisende:r Ärzt:in wird von der Diagnose unterrichtet und erhält sowohl die Aufnahmen als auch den Befund. Ihr:e Überweiser:in ist für alle weiteren Behandlung Ihr:e Ansprechpartner:in. Sie/Er hat Einblick in Ihre Krankengeschichte und wird die weiteren Schritte mit Ihnen gemeinsam planen.

Sollten unsere Radiologen zur weiteren Abklärung das ARISTRA-Netzwerk kontaktieren, verzögert sich die Besprechung des Befundes. In Ausnahmefällen führen wir die Besprechung des Befundes dann via Video-Sprechstunde oder am Telefon durch. Da uns die persönliche Betreuung unserer Patient:innen bei ARISTRA jedoch sehr am Herzen liegt, ziehen wir ein persönliches Gespräch stets vor.

Die Kosten für eine MRI

Die Kosten für eine MRI sind abhängig von dem untersuchten Bereich und der Dosis an Kontrastmittel, die benötigt wird. Ein Hüft-MRI oder ein MRI der Schulter beginnen etwa bei 355 Euro. Die privaten deutschen Krankenkassen übernehmen die Kosten für die meisten MRI-Untersuchungen. Darüber hinaus sind wir natürlich auch für Selbstzahler:innen da. Beachten Sie bitte, dass die folgende Aufstellung nur der Orientierung dient und keine verbindlichen Preise abbildet. Für internationale Patient:innen gelten anderen Preise.
Untersuchungen Menü KopfUntersuchungen Menü ThoraxUntersuchungen Menü BauchUntersuchungen Menü KörperUntersuchungen Menü PräventionUntersuchungen Menü Illustration
Kopf
Thorax/Brust
Bauch & Becken
Körper
Prävention
* Die angegebenen Kosten sind nicht als Pauschalpreise, sondern lediglich als Orientierungshilfe zu verstehen. Die Gebühren für ärztliche Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) unter Berücksichtigung der Schwierigkeit und des Zeitaufwands der einzelnen Leistung sowie der Umstände bei der Ausführung nach billigem Ermessen unter Berücksichtigung der individuellen Einzelumstände bestimmt. Werden entstehende Kosten nicht von der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung übernommen, sind sie von der behandelten Person selbst zu zahlen.
kurzfristige MRI-Termine
mehr Sicherheit dank Expert:innenmeinung
modernste Technik auf dem neuesten Stand der Wissenschaft
MRI zur diagnostischen Abklärung vor Operationen

Termin vereinbaren in Düsseldorf

Rufen Sie uns direkt an
Alternativ können Sie Ihren Termin direkt über dieses bequeme Online-Formular buchen. In der Regel können wir Ihnen einen kurzfristigen Termin zur MRI-Untersuchung anbieten.
CH Untersuchungen

Um einen Termin abzusagen, nutzen Sie bitte unser Formular zur Terminabsage.