Flag Current Lang

Herz-Kreislauf

MRI Becken- und Beinarterien

Leiden Sie an krampfartigen Schmerzen im Bereich der Gesäss-, Oberschenkel- oder Wadenmuskulatur nach dem Gehen? Dies sind die häufigsten Symptome der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK, auch als "Schaufensterkrankheit" bekannt). Eine Magnetresonanztomographie -Untersuchung Ihrer Becken- und Beinarterien bei ARISTRA kann Ursachen für Ihre Beschwerden abklären und ausschliessen.

img

Beschwerden, wegen denen ein MRI der Becken- und Beinarterien angebracht sein kann

  • Schmerzen im Bereich von Gesäss-, Oberschenkel- und Wadenmuskulatur, vor allem unter Belastung wie z.B. beim Spazierengehen
  • Wundheilungsstörungen am Fuss oder Unterschenkel

Experten Herz-Kreislauf

Bei dieser MRI-Untersuchung, auch Becken-Bein-MR-Angiographie genannt, werden die arteriellen Blutgefässe von der Bauchschlagader (Aorta) bis zum Fuss mittels Kontrastmittelgabe exakt dargestellt werden. Die Ursache für krampfhafte Schmerzen in Bein- oder Gesässmuskulatur ist häufig eine unzureichende Durchblutung der Muskulatur durch Gefässengstellen oder Gefässverschlüsse. Mit der Becken-Bein-MR-Angiographie können solche Engstellen exakt lokalisiert und in ihrer Ausdehnung beurteilt werden und somit geklärt werden, ob eine Durchblutungsstörung aufgrund von Gefässengstellen für Ihre Symptome verantwortlich ist. Dies hilft, um eine möglicherweise notwendige anschliessende Therapie optimal planen zu können.

Gegenüber einer gleichartigen Untersuchung der Blutgefässe mittels Computertomographie (CT) bietet die MRI folgende Vorteile:
• keine Verwendung von potentiell krebserregenden Röntgenstrahlen
• deutlich nebenwirkungsärmeres Kontrastmittel
• bessere Beurteilbarkeit bei verkalkten Gefässen
Die Untersuchung dauert ungefähr 30 Minuten und wird in Rückenlage durchgeführt.

Die MRI-Untersuchungen der Becken- und Beinarterien bei ARISTRA werden in Zusammenarbeit mit international anerkannten Expert:innen in der Diagnostik und minimal-invasiven Behandlung von arteriellen Gefässerkrankungen fortlaufend weiterentwickelt. So können die Aufnahmen vor Ort mit modernster Aufnahmetechnik und nach neuestem Stand der Wissenschaft angefertigt werden. Die Auswertung Ihrer Aufnahmen wird durch unsere vaskulären Spezialist:innen durchgeführt. Gerne beraten wir Sie bei Bedarf im Anschluss an die Untersuchung bezüglich möglicher minimal-invasiver Behandlungsverfahren und vermitteln Ihnen über unser Netzwerk aus ärztlichen Kolleg:innen auch gerne Kontakte zu einer Spezialistin bzw. einem Spezialisten für Ihre weitere Behandlung.

Auf einen Blick

Die ARISTRA-Spezialist:innen freuen sich darauf Sie vor Ort begrüssen zu dürfen. In den modernen Praxisräumlichkeiten erwarten Sie eine angenehme Atmosphäre, kurze Wartezeiten und eine persönliche ärztliche Betreuung während der gesamten Untersuchung.

Auf einen Blick

Ablauf

  • time

    30 Minuten

  • checkmark

    Persönliches Befundungsgespräch

Untersuchung

  • checkmark

    Strahlungsfrei

  • checkmark

    Schnelle Terminvergabe

Die Kosten für die Behandlung werden in der Regel von den Krankenkassen übernommen. Selbstzahler können sich ein individuelles Angebot einholen.

Bildbeispiele

Termin vereinbaren

Rufen Sie uns direkt an


In der Regel können wir Ihnen kurzfristig einen Termin zur MRI-Untersuchung anbieten. Sie können Ihren Wunschtermin auch gerne über dieses Formaular anfragen und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Bitte beachten Sie, dass Sie ein Überweisungsschreiben Ihres Arztes benötigen. Ansonsten können Kosten für die Untersuchung anfallen.

Success!

You have successfully booked an appointment.