MRI in Freiburg beim Experten für Radiologie

In der radiologischen MRI-Privatpraxis von Prof. Dr. med. Lorenz Jäger erhalten Sie eine umfangreiche Beratung und Untersuchung. Dabei arbeiten wir auf dem neuesten Stand der Technik und bieten Ihnen damit eine schonende und strahlungsfreie Diagnostik. Die Ergebnisse der Untersuchung erhalten sie direkt im Anschluss.
Prof. Dr. med. Lorenz Jäger
Prof. Dr. med. Lorenz Jäger

Fach­arzt für dia­gnostische Radiologie
Expert für onko­logische und HNO-Radiologie
Prof. Dr. med. Lorenz Jäger ist Experte für HNO-Radiologie, Neuroradiologie, muskuloskelettale Radiologie und onkologische Radiologie und hat seine Facharztausbildung an der LMU in München abgeschlossen. Seit 2018 hat er zwei Gastprofessuren inne.
Prof. Dr. med. Lorenz Jäger ist Experte für HNO-, Neuro-, muskuloskelettale und onkologische Radiologie. Seit 2018 hat er zwei Gastprofessuren inne.
Dr. med. Andrea Godau
Dr. med. Andrea Godau

Fachärztin für diagnostische Radiologie und Neuroradiologie
Dr. med. Andrea Godau hat ihre Ausbildung an der Universitätsklinik Freiburg absolviert. Nach einer anschließenden Oberarzttätigkeit in Schweden hat sie ihre Spezialisierung im Bereich Neuroradiologie am Universitätsklinikum Freiburg erworben.
Dr. med. Andrea Godau hat ihre Ausbildung an der Universitätsklinik Freiburg absolviert. Sie besitzt eine Spezialisierung im Bereich Neuroradiologie.
Inhaltsverzeichnis

Unser Radiologie-Zentrum in Freiburg im Breisgau

Wirthstraße 9
79110 Freiburg im Breisgau
+49 761 15 61 15 55
Di. bis Do. 8:00 – 17:00
Besucherparkplätze finden Sie in der Tiefgarage im gleichen Gebäude.
Zusätzlich ist das Parkhaus Evangelisches Diakoniekrankenhaus 2 Minuten zu Fuss entfernt.
Buslinien 35 + 36
Straßenbahn Linie 1
S1 und S11 „Freiburg-Landwasser“
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anfahrt (Google Maps)
In unserer Privatpraxis sind wir für Privatpatient:innen, Selbstzahler:innen und Patient:innen nach einem Arbeitsunfall (BG-Zulassung) da. Hier erwarten sie moderne Räumlichkeiten, kurze Wartezeiten und ein erfahrenes, empathisches Team. Wir möchten Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich machen.
„Als Radiologe bin ich nicht nur Gerätmediziner. Ich lege grossen Wert auf Patientennähe, die persönliche Betreuung und eine vertrauensvolle Atmosphäre, um Ihnen eine optimale diagnostische Versorgung bieten zu können!“
Prof. Dr. med. Lorenz Jäger

Ablauf Ihres MRI in Freiburg

Terminvereinbarung: Schnell & einfach zum MRI

Bestehen Beschwerden oder ist eine präventive MRI-Untersuchung notwendig, bieten wir Ihnen als Privatpatient:in, Selbstzahler:in oder nach einem Arbeitsunfall rasch einen MRI-Termin in unserer Praxis. Hierzu erreichen Sie uns telefonisch montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr unter +49 800 000 28 48. Die Untersuchungszeiten in unserer Praxis sind von Dienstag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr. Alternativ können Sie Ihren Termin auch gerne online über unser Formular vereinbaren.

Kurzfristige MRI-Termine bei ARISTRA-Radiolog:innen

Oftmals müssen Patient:innen lange auf einen freien MRI-Termin warten. Während dieser Wartezeit ist das Alltagsleben im schlimmsten Fall durch Schmerzen und Blockaden eingeschränkt. Bei ARISTRA können wir Ihnen in der Regel auch kurzfristig einen freien Termin bieten. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag für eine rasche Diagnose und einen frühen Behandlungsbeginn.

Vorbereitung vor einer MRI-Untersuchung

Am Untersuchungstag kommen Sie in unsere Praxis. Sie finden uns im Nord-Westen Freiburgs nur wenige Gehminuten von der Station Freiburg-Landwasser entfernt. Wer lieber mit dem Auto kommt, findet in der Tiefgarage des Hauses Besucherparkplätze.

Metallgegenstände ablegen

Vor der MRI (Kernspintomographie) stellen wir Ihne noch einige Frage, damit Ihre Magnetresonanztomographie eine sichere Untersuchung wird. Hier fragen wir unter anderem regelmässige Medikamenteneinnahme ab, ebenso wie Allergien.

Vor einer MRI-Untersuchung müssen Sie alle metallischen Gegenstände ablegen. Nicht immer ist dies möglich. Ein Herzschrittmacher kann unter Umständen eine Kontraindikation darstellen. In diesen Fällen sind Untersuchungen wie eine CT (Computertomographie) oder ein Ultraschall sinnvolle Alternativen. Wir klären individuell ab, ob eine MRI-Untersuchung in Ihrem Fall möglich und sicher ist.

Anfertigung der MRI-Aufnahmen

Tragen Sie für die MRI-Untersuchung gerne bequeme Kleidung, in der Sie etwa eine halbe Stunde entspannt auf dem Rücken liegen können. Ein MRI arbeitet mit einem starken Magnetfeld, das die Wasserstoffmoleküle im Körper ausrichtet. Durch einen leichten Radiowellen-Impuls wird das Magnetfeld kurzzeitig verändert. In diesem Moment erstellen wir die Aufnahmen, die unsere Ärzte später am Computer auswerten. Als Patient:in müssen Sie keine Angst vor schädlichen Strahlungen haben – ein MRI ist strahlenfrei und sicher. Besonders gut lassen sich innere Organe, Fettgewebe, Bänder, Sehnen und Muskeln darstellen. Doch auch kleinere Strukturen des menschlichen Körpers lassen sich zuverlässig im Rahmen der Radiologie-Diagnostik beurteilen.

Angst vor einem MRI – was tun?

Vor einer MRI-Untersuchung müssen sie keine Angst haben. Sie erhalten einen Notfallknopf, mit dem Sie die Untersuchung jederzeit unterbrechen können, zudem stehen Sie während der gesamten Untersuchung in Kontakt zur/zum Assistent:in. In unserer Praxis in Freiburg arbeiten wir mit einem modernen 3-Tesla-MRI-Gerät des Typen „Vida“ der Firma Siemens. Dies weist eine grosszügige Öffnung von 70 Zentimetern auf. Für viele Patient:innen mit Platzangst, ist die Untersuchung dadurch möglich. Ein Tageslichtfenster des Untersuchungsraumes unterstützt die entspannte Atmosphäre.

Sollte Platzangst einer Untersuchung im Wege stehen, können wir Patient:innen immer auch ein leichtes Beruhigungsmittel geben. Beachten Sie hier jedoch, dass Sie von einer Begleitperson im Anschluss sicher nach Hause gebracht werden. Sie selbst dürfen nicht aktiv am Strassenverkehr teilnehmen.

Befunderstellung durch Prof. Dr. med. Jäger

Direkt nach der Untersuchung prüfen Prof. Dr. Jäger oder Dr. med. Andrea Godau die Aufnahmen und erstellen anhand der Bilder eine Diagnose. Prof. Dr. Jäger ist Teil des ARISTRA-Netzwerkes. Neben Prof. Dr. Jäger finden sich hier weitere Expert:innen der Radiologie mit einer grossen Bandbreite an Schwerpunkten.

Prof. Dr. med. Lorenz Jäger ist Experte für HNO-Radiologie, Neuroradiologie, muskuloskelettale Radiologie und onkologische Radiologie. Seit 2006 ist er niedergelassener Radiologe und als Gutachter für 12 deutsche und internationale radiologische, neurologische, psychiatrische, physiologische, zahnärztliche und HNO-Zeitschriften tätig.

Das ARISTRA-Netzwerk – Spezialist:innen der Radiologie

Als Patient:in bei ARISTRA profitieren Sie vom ARISTRA-Netzwerk. Hier vereinen sich Expert:innen der Radiologie mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Auf diese Weise erhalten Sie stets eine profunde Diagnose, die einen raschen Therapiebeginn ermöglicht. In unklaren Fällen konsultiert Dr. Jäger das ARISTRA-Netzwerk. Ihre Diagnose kann Ihnen in diesen Fällen nicht direkt nach der Untersuchung mitgeteilt werden. In einem zweiten Termin oder im Rahmen eines Telefonats wenige Tage später teilt Ihnen Prof. Dr. Jäger oder Dr. Godau die Diagnose dann mit.
Prof. Dr. med. Wibke Müller-Forell
Prof. Dr. med.
Wibke Müller-Forell
Prof. Wibke Müller-Forell ist emeritierte Professorin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und leitete dort kommissarisch das Institut für Neuroradiologie.
Prof. Dr. med. Wibke Müller-Forell
Prof. Dr. med. Philipp Bäumer, MSc
Prof. Dr. med.
Philipp Bäumer
Prof. Dr. med. Philipp Bäumer ist Facharzt für Radiologie mit der Zusatzbezeichnung Neuroradiologie. Er ist Experte für die Bildgebung peripherer Nerven.
Prof. Dr. med. Philipp Bäumer, MSc
Prof. Shinji Naganawa
Prof.
Shinji Naganawa
Prof. Shinji Naganawa ist Pionier der Innenohrbildgebung und beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit der Optimierung der MR-Protokolle von Innenohrpathologien.
Prof. Shinji Naganawa
Spezialisierte
Radiologie
Dr. med. Andrea Godau
Prof. Dr. med. Lorenz Jäger
ARISTRA Icon
PD Dr. med. Yasemin Tanyildizi
PD Dr. med. Yasemin Tanyildizi
PD Dr. med.
Yasemin Tanyildizi
PD Dr. med. Yasemin Tanyildizi ist Fachärztin für Radiologie. Sie ist Expertin für Neuroradiologie und hat lange Jahre an der Universitätsmedizin Mainz geforscht.
PD Dr. med. Christoph Agten
PD Dr. med. Christoph Agten
PD Dr. med.
Christoph Agten
PD Dr. med. Christoph Agten ist Experte für muskuloskelettale Radiologie mit Schwerpunkt auf den Bewegungsapparat. Er hat mehrere Jahre in Zürich geforscht.
Marcel Sokolowski
Marcel Sokolowski

Marcel Sokolowski
Marcel Sokolowski ist Facharzt für Radiologie und Experte für kardiovaskuläre Bildgebung, insbesondere für die Magnetresonanztomographie des Herzens.

Sie erhalten Ihren Befund

Unser Radiologe oder unsere Radiologin erklärt Ihnen den Befund nach Ihrer Untersuchung. Sie selbst können Ihren Befund zusätzlich sicher und bequem via QR-Code herunterladen. Im persönlichen Gespräch erklärt unsere Ärztin bzw. unser Arzt Ihre Fragen zum radiologischen Befund. Die Details und vor allem die weiteren Therapiemöglichkeiten, um Ihre Beschwerden zu lindern, bespricht Ihr:e überweisende:r Ärzt:in schliesslich mit Ihnen. Er bzw. sie ist Ihr:e Ansprechpartner:in bezüglich einer anschliessenden Behandlung. Hierzu senden wir den Befund mit Ihrem Einverständnis auch an die betreffende Praxis.

Wie viel kostet ein MRI in Freiburg?

Eine MRI kostet je nach Körperregion und Fragestellung unterschiedlich viel. Hinzu kommt, dass für verschiedene Behandlungen ein Kontrastmittel benötigt wird. Die Abrechnung erfolgt nach GOÄ, der Gebührenordnung für Ärzte. Die privaten Krankenkassen übernehmen die Kosten für die MRI-Untersuchungen, zusätzlich sind wir auch gerne für Selbstzahler:innen und Patient:innen nach einem Arbeitsunfall da.

Für internationale Patient:innen gelten andere Preise.
Untersuchungen Menü KopfUntersuchungen Menü ThoraxUntersuchungen Menü BauchUntersuchungen Menü KörperUntersuchungen Menü PräventionUntersuchungen Menü Illustration
Kopf
Thorax/Brust
Bauch & Becken
Körper
Prävention
* Die angegebenen Kosten sind nicht als Pauschalpreise, sondern lediglich als Orientierungshilfe zu verstehen. Die Gebühren für ärztliche Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) unter Berücksichtigung der Schwierigkeit und des Zeitaufwands der einzelnen Leistung sowie der Umstände bei der Ausführung nach billigem Ermessen unter Berücksichtigung der individuellen Einzelumstände bestimmt. Werden entstehende Kosten nicht von der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung übernommen, sind sie von der behandelten Person selbst zu zahlen.
kurzfristige MRI-Termine
mehr Sicherheit dank Expert:innenmeinung
modernste Technik auf dem neuesten Stand der Wissenschaft
MRI zur diagnostischen Abklärung vor Operationen

Weitere Untersuchungen bei ARISTRA in Freiburg

In unserer Partnerpraxis in Freiburg im Breisgau erhalten Sie weitere radiologischen Untersuchungen.

Computertomographie (CT)

Die Computertomographie (CT) liefert detaillierte Querschnittsbilder der inneren Strukturen des Körpers und ermöglicht so eine genauere Diagnose und Behandlung verschiedener Erkrankungen. Die CT ist nicht-invasiv, schnell und kann viele Anomalien erkennen.
CT-Gerät bei ARISTRA in Freiburg im Breisgau

Das sagen unsere Patient:innen und Partner:innen

Online MRT-Termin vereinbaren

Rufen Sie uns gerne an
Alternativ können Sie unser bequemes Online-Formular nutzen. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. In der Regel können wir Ihnen einen kurzfristigen Termin für Ihre MRT anbieten.
CH Untersuchungen

Um einen Termin abzusagen, nutzen Sie bitte unser Formular zur Terminabsage.